Seiteninhalt

Laien als Lehrer – Deutschkurs für Flüchtlinge in Luckenwalde

Laien-Unterricht gestartet

Am 29.02.2016 ist das Projekt „Laien als Lehrer“ in Luckenwalde gestartet. Die aktuell 110 Teilnehmer kommen aus allen Luckenwalder Übergangswohnheimen und privaten Wohnungen. Sie werden von 26 Laienlehrern unterrichtet. So erhält jeder Teilnehmer mindestens einmal wöchentlich Deutschunterricht. Unser Ziel ist, das jeder Flüchtling dreimal wöchentlich den Kurs besuchen kann.

Wir freuen uns über weitere Mitstreiter.

Gern können Sie in die Kurse reinschnuppern um zu erfahren, wie der Unterricht gestaltet wird. Kontaktieren Sie uns bezüglich einer Terminabsprache.

Das Projekt wird mit Mitteln des Landkreises Teltow-Fläming gefördert.

Autor: Anke Habelmann | zuletzt geändert am: 22.07.2016