Seiteninhalt
28.08.2017

Neue Bildtafeln im Bahnhofstunnel

Die von Schülern des Kunstkurses der Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule einst gestalteten und am 18. Juli 2014 angebrachten sechs Tafeln im Bahnhofstunnel waren über die Jahre beschmiert worden. Sie boten den mit der Bahn Ankommenden und Abreisenden keinen schönen Anblick.

Daher wurden die zweimal mal drei Bildtafeln im Juli 2017 demontiert und im Rahmen der Sound City-Veranstaltung von den Besuchern an der Kleinkunst-Kinderbühne mit Wasserfarben neu gestaltet.

Um die Bildnisse erneut vor Schmierereien zu schützen, kümmerten sich Bauhofmitarbeiter um eine entsprechende Versiegelung mit Klarlack-Spray. Am 25. Augst brachten Ralf Tischler (links im Bild) und Andreas Richter vom städtischen Bauhof die beiden dreiteiligen Tafeln wieder im Bahnhofstunnel an.

In der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit, Soziales und öffentliche Ordnung am 6. September werden den Mitgliedern neue Gestaltungsvarianten für die Verschönerung des Bahnhoftunnels vorgestellt.

Seite drucken | Autor: Britta Jähner | zuletzt geändert am: 28.08.2017