Seiteninhalt
20.04.2017

Luckenwalde putzte sich

In diesem Jahr hatte der Stadtmarketingverein dazu aufgerufen, zum Frühlingsanfang die Besen zu schwingen und Luckenwalde sauberer zu machen. Viele waren dem Aufruf am 8. April 2017 gefolgt und gemeinsam wurden zehn Kubikmeter Müll eingesammelt, die die Mitarbeiter des Luckenwalder Bauhofes an 25 Standorten abholten und entsorgten. Tobias, Samantha, Leonie und Max von der 9a des Friedrich-Gymnasiums nahmen sich gemeinsam mit ihrem Physiklehrer Steven Marscheider die Böschungen der Nuthe vor und fischten mit Greifern und Watthose auch den ein oder anderen Sperrmüllgegenstand aus der Nuthe – und das wohlgemerkt freiwillig am ersten Tag in den Ferien.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren war das Quartiersmanagement Am Röthegraben mit seinen Mitstreitern fleißig. Unterstützung kam vom Toom Baumarkt, der nicht nur Frühlingsblüher und Blumenerde sponsorte, sondern auch ein Team vorbeischickte, das sie einpflanzte. Nach getaner Arbeit belohnte das Quartiersmanagement die tatkräftigen Bewohner des Quartiers mit einer Stärkung. Zum wiederholten Male beteiligte sich der Anglerverband, Jugendliche und deren Eltern aus dem Jugendclub Treffpunkt 29 halfen mit und auch zahlreiche Gartenkolonien nutzten die Aktion, um gemeinsam Frühjahrsputz zu halten.

An zahlreichen Standorten im Stadtgebiet und den Ortsteilen wurde gefegt, gesäubert und entsorgt. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben und auch an diejenigen für die es selbstverständlich ist, regelmäßig in der eigenen Straße für Ordnung zu sorgen, liebevoll Baumscheiben zu bepflanzen und damit einen kleinen Beitrag zu leisten für ein sauberes und schöneres Luckenwalde.

Seite drucken | Autor: Sonja Dirauf | zuletzt geändert am: 20.04.2017